#2: WAHL DIGITAL

Der Wahrheitsgehalt der Nachrichten verschwimmt

Im US Wahlkampf spielten gezielten Falschmeldungen oder Irreführungen, insbesondere mit persönlichen Angriffen auf Hillary Clinton, eine große Rolle. Diese “Fake News” zielten darauf ab, Clintons Ruf zu schädigen, potentielle Clinton Wähler von der Wahlurne fernzuhalten (voter suppression) und die Trump-Basis zu motivieren (Lock her up!). Wähler neigen insbesondere dann dazu, Falschmeldungen für bahre Münze zu nehmen, wenn sie aus ihrem persönlichen Umfeld stammen – z.B. von Bekannten auf Facebook geteilt wurden – und bestehende Einstellungen bestärken (confirmation bias). Selbst wenn Fake News keinen Glauben finden, erfüllen sie einen Zweck: In einer Welt voller Falschmeldungen werden auch tatsachentreue Nachrichten zunehmend angezweifelt. Im US Fall entstand für viele Wähler eine Äquivalenz zwischen den Falschmeldungen über Clintons angebliche Verbrechen und dem nachgewiesenen Verhalten von Trump (z. B. “Pussygate”). Angriffe auf Trump liefen daher ins Leere, da Wähler sie zunehmend mit einem Schulterzucken beantworteten: “Aber sie ist ja auch nicht besser”. Trumps Falschaussagen schadeten ihm somit erstaunlich wenig.

Don’t let them fake it!

Fake News und online Hetze, insbesondere mit fremdenfeindlichen Inhalten, sind in Deutschland nicht neu. Jedoch werden sie zunehmend einflussreicher und professioneller, z. B. durch den Einsatz von Social Bots, die automatisiert Botschaften in sozialen Netzwerken verbreiten. Daher wird es in diesem Wahlkampf wichtiger denn je, Falschnachrichten und jene Webseiten, die sie verbreiten, systematisch zu entlarven und diese Klarstellungen gezielt mit positiven, richtigen Botschaften zu vermischen, um in Wählern eine gewisse „Immunität“ gegen Fake News aufzubauen. Zudem sollten diese Klarstellungen einfach über soziale Netzwerke teilbar sein (z.B. Infografik-Format, Kurzvideos), da Menschen sich am ehesten von ihrem Bekanntenkreis beeinflussen lassen.

zurück

URL:https://gruene-washington.de/wahlkampf-blog/expand/659601/nc/1/dn/1/