22.05.2014

Sofa-Talk mit Ralf Fücks zu den transatlantischen Beziehungen in der Ukraine-Krise

Ralf Fücks ist Vorstand der Heinrich-Boell-Stiftung und seit 1982 Mitglied der Grünen. Als ehemaliger Bundesvorsitzender der Partei und Senator für Umwelt und Stadtentwicklung in Bremen, schreibt er regelmäßig zu innen- und außenpolitischen Fragen. In den letzten Wochen und Monaten hat sich Ralf Fücks sehr für eine bessere Ukrainepolitik in Deutschland und Europa eingesetzt - regelmäßig ist er in der Region vor Ort. Nun kommt er nach Washington u.a. für Diskussionen über die transatlantischen Beziehungen angesichts der Krise in der Ukraine. Wir wollen deshalb mit ihm am kommenden Donnerstag über die angespannte Situation und die schwierigen diplomatischen transatlantischen Beziehungen sprechen.

Datum: Donnerstag, 22. Mai 2014
Uhrzeit: 7:00 pm,  Ostküstenzeit
Ort: Washington D.C., genaue Informationen folgen mit der Anmeldung
Anmeldung an: info(at)gruene-washington.de 

zurück

URL:https://gruene-washington.de/neuigkeiten/rueckblick-2014/expand/616913/nc/1/dn/1/